Auf der Suche nach der Vergangenheit
Home
=> Die andere Seite
=> Kontakt
=> Das Schloss von Baumersroda
=> Der Wasserturm von Baumersroda
=> Über den Dächern von Baumersroda
=> Sport in Baumersroda
=> Unser täglich Brot
=> Brauchtum
=> Der Park von Baumersroda
=> Die beiden Weltkriege
=> Die Kirche von Baumersroda
=> Friedhof Baumersroda
=> Feuerwehr Baumersroda
=> Feuerwehrverein Baumersroda
=> Das Buch
=> Impressum
von Helldorff
 

Copyright: Bernd Wölflein

Die beiden Weltkriege

Baumersroda und seine Gefallenen

Baumersroda hat zu Ehren der Gefallenen des 1. Weltkrieges ein Kriegerdenkmal. Für die Gefallenen des 2. Weltkrieges befinden sich in der Kirche von Baumersroda zwei hölzerne Gedenktafeln. Das Denkmal für die Gefallenen des 1. WK ist in einem schlechten Zustand, so dass die dort in Stein festgehaltenen Namen und die Sterbedaten überwiegend nicht mehr lesbar sind. Die Holztafeln in der Kirche sind offensichtlich vom Holzwurm befallen. Der Feuerwehrverein Baumersroda hat angeregt, unter fachlicher Einbeziehung der zuständigen Denkmalbehörde, die Gefallenen des 1. sowie des 2. Weltkrieges auf getrennten Steintafeln am Dekmal anbringen zu lassen. Abhängig von den Kosten der Instandsetzung des Denkmals könnte auch zusätzlich eine Sanierung in Erwägung gezogen werden.
 


Heute waren schon 6 Besucher hier!
 
Baumersroda
Im 12. Jahrhundert gegründet. Von 1828 bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts (1945) hat die Familie von Helldorff das Leben in und um Baumersroda geprägt. Im April 1945 marschierten die Amerikaner kampflos in Baumersroda ein und überließen später das Dorf der Sowjetarmee. Die Familie von Helldorff (Elisabeth von Helldorff, geb. von Bülow, und Sohn Christoph Heinrich) hat mit Abzug der Amerikaner aus Baumersroda den Ort und ihren einstigen Familiensitz in Richtung Westen verlassen. Der Herrensitz des einstigen Rittergutes wurde geplündert und die Familie von Helldorff ist auf Grund der von der SMAD veranlassten Bodenreform mit allen Besitzungen enteignet worden. Im 21. Jahrhundert hat Baumersroda durch Eingemeindung nach Gleina seine Selbstständigkeit verloren. Der Feuerwehrverein Baumersroda, Förderverein der Feuerwehr und Heimatverein auf der Suche nach der Vergangenheit, hat sich auf die Fahne "geschrieben", seinen Teil zur Aufarbeitung der Geschichte von Baumersroda beizutragen.
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=